Ein Klick auf das Foto bringt Sie zur Sonderseite des dbb zur EKR 2021 mit Hintergrund, Forderungen, Terminen, Flugblättern © dbb
Ein Klick auf das Foto bringt Sie zur Sonderseite des dbb zur EKR 2021 mit Hintergrund, Forderungen, Terminen, Flugblättern © dbb

Einkommensrunde der Länder - Einigung in Potsdam am 29. November 2021

Am Montag, 29. November 2021, ist für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes der Länder in die Tarifeinigung erzielt worden. Die erzielten Ergebnisse, sowie alle weiteren Informationenen zur Tarifrunde der Länder 2021 sind hier abrufbar.


Jubilarinnen und Jubilare in der Bezirksgruppe Niederrhein

Die Bezirksgruppe Niederrein (links) - Unsere langjährigen Mitglieder Roland Daamen, Hanns-Karl Ganser, Hermann Gottschalk, Veronika Cleve, Rudi Vormelker, und Axel Vieting (rechts) Fotos © Rudi Vormelker

 

Dezember 2021

Hermann Gottschalk ist 50 Jahre Mitglied im BDF NRW. Anlässlich unseres traditionellen Schießens auf dem Schießstand in Kleve und der anschließenden Sitzung am 11. Oktober 2021 erhielt er die Ehrenurkunde und eine BDF-Ehrennadel. Zudem sind Kathi Lohmann, Veronika Cleve und Hanns-Karl Ganser 40 Jahre Mitglied und Roland Daamen und Rudi Vormelker 25 Jahre Mitglied. Sie erhielten ebenfalls entsprechende Ehrenurkunden.

Der BDF NRW, insbesondere die Bezirksgruppe Niederrhein bedankt sich ganz herzlich für die langjährige Treue, aber auch für die aktive Mitarbeit in der Bezirksgruppe. Wir wünschen allen noch eine weiterhin lange und gesunde Zeit in unserem Kreis.

 

Beim traditionellen Schießen errang Axel Vieting die Ehrenscheibe der Bezirksgruppe inklusive Wanderpokal, und Rudi Vormelker errang den Pokal für die Nichtjagdscheininhaberinnen und -inhaber. Beiden an dieser Stelle herzlichen Glückwunsch!

 

In der anschließenden Bezirksgruppenversammlung ging es um aktuelle forstpolitische Themen. Der durchgeführte Delegiertentag wurde besprochen, ebenso die aktuellen Tarifverhandlungen zum TV-L. Im nächsten Jahr plant die Bezirksgruppe wieder verschiedene Veranstaltungen. Diese werden frühzeitig bekannt gegeben.

V.C.


Neue Kolleginnen und Kollegen für die Reviere

Der Prüfungsjahrgang 2021 mit Prüferinnen, Prüfern und Prüflingen © Wald und Holz NRW
Der Prüfungsjahrgang 2021 mit Prüferinnen, Prüfern und Prüflingen © Wald und Holz NRW

November 2021

17 Forstinspektoranwärter-/innen des Prüfungsjahrgangs 2021waren bei der diesjährigen Laufbahnprüfung im Regionalforstamt Hochstift erfolgreich. Wald und Holz NRW konnte direkt nach Abschluss der Prüfungen am 30. September 2021 16 Anschlussverträge abschließen. Am 4. Oktober 2021 wurden 19 neue Forstinspektor-anwärter-/innen in den forstlichen Vorbereitungsdienst bei Wald und Holz NRW in Münster eingestellt.

 

Die Waldprüfung fand am 28.09.2021 bei sonnigem Spätsommerwetter im Forstbetriebsbezirk Ringelstein des Regionalforstamtes Hochstift statt. Für die Prüflinge ging es auf einen langen Rundparcours mit acht Prüfungsstationen, den Friedrich Bertmann als zuständiger Revierleiter des Forstbetriebsbezirks Ringelstein in Abstimmung mit dem Prüfungsausschuss sehr abwechslungsreich gestaltet hatte: Neben Waldbau und Standortskunde mit Anwendungen zum Waldbaukonzept im Klimawandel, angewandtem Naturschutz, Holzaushaltung und Verwendung, Verkehrssicherung und Anwendung von Rechtsgrundlagen an einer Leitungstrasse, Jagdmanagement und Wildbewirtschaftung an einem Drückjagdsitz mussten die Forstinspektoranwärter-/innen an einer Prüfungsstation mit 130-jährigen Douglasien und Lebensbäumen (Thuja) einen Vertreter des BUND / NaBu im Rahmen eines Rollenspiels die Bedeutung und den Einsatz „fremdländischer Baumarten“ im Klimawandel erläutern. Die an dieser Station agierenden Fachprüfer berichteten im Anschluss an die Prüfungen vom guten argumentatorischen und rhetorischen Geschick und einem durchweg überzeugenden Auftritt unserer Nachwuchs-Förster- /innen.

 

Im Anschluss an die Waldprüfung gab es für alle Teilnehmer-/innen ein Kaffeetrinken mit Klaviermusik des Ausbildungsleiters im Rittersaal der nahe gelegenen Wewelsburg mit anschließender Führung im historischen Museum des Kreises Paderborn und der Gedenkstätte Kult und Terror der SS. An den beiden Folgetagen wurden die mündlichen Prüfungen in fünf Prüfungsgebieten durchgeführt.

 

Direkt im Anschluss an die erfolgreichen Laufbahnprüfungen erhielten alle 17 in diesem Prüfungsjahrgang erfolgreichen Forstinspektoranwärter-/innen ihre Urkunden und Prüfungszeugnisse im Rahmen einer Feierstunde. Mit den Prüfungsergebnissen: Acht FI-Anwärter-/innen mit der Note gut und neun FI-Anwärter-/innen mit der Note befriedigend kann das Prüfungsergebnis dieser Laufbahnprüfung erneut als überdurchschnittlich gut bezeichnet werden.

 

Im Anschluss an die Urkundenverleihung unterzeichneten 16 Prüfungsabsolventinnen und Absolventen die vorbereiteten Arbeitsverträge für eine direkte Anschlussbeschäftigung bei Wald und Holz NRW ab dem 01.10.2021. Wald und Holz NRW setzt die Nachwuchskräfte schwerpunktmäßig in den Forstämtern als Leiter-/innen von Forstbetriebsbezirken im anstehenden Generationenwechsel ein. Damit wird auch dem ausdrücklichen Wunsch der Forstinspektoranwärter-/innen Rechnung getragen, im Anschluss an den Vorbereitungsdienst Praxiserfahrung im praktischen Forstbetriebsdienst zu sammeln.

 

Wir gratulieren den Forstinspektoranwärter-/innen des Prüfungsjahrgangs 2021 zur bestandenen Laufbahnprüfung und wünschen Ihnen beruflich und privat viel Erfolg, Gesundheit und alles Gute.

Mark Mevissen/ Wald und Holz NRW


Landesdelegiertentag Nordrhein-Westfalen

NRW für den Wald und seine Beschäftigten
NRW für den Wald und seine Beschäftigten © Nikodem

Oktober 2021

Der BDF NRW befindet sich in prominenter Gesellschaft: So wie die Europameisterschaft 2020 und die Olympischen Spiele in Tokio musste er auf das Jahr 2021 verschoben werden. Zwischenzeitlich bestand die vage Hoffnung, dass wir uns wieder persönlich treffen könnten. Anders als der Fußball verzichtete der Landesvorstand letztendlich auf einen potenziellen Superspreader-Event und bot den nichtöffentlichen Teil des Landesdelegiertentages als Zoom-Konferenz an. Schließlich gab es nach nunmehr fünf Jahren viel zu berichten und einiges an Organisation und Formalien abzuarbeiten. Dabei mussten, konnten und durften die Delegierten Abschied nehmen von manch einem gewohnten Ritual...


Auch im Ruhestand aktiv: Ralf Neuheuser © Neuheuser
Auch im Ruhestand aktiv: Ralf Neuheuser © Neuheuser

Ralf Neuheuser:

Der neue Seniorenvertreter stellt sich vor

 

September 2021

Der Vorsitzende des BDF NRW, Herr Fred Hansen, hatte in einem Gespräch gefragt, ob ich mir vorstellen könnte, die Seniorenvertretung im BDF NRW zu übernehmen. Diesem Wunsch komme ich gerne nach und möchte mich hiermit mit einer kurzen Übersicht zu meinem beruflichen Werdegang vorstellen...

 

Lesen Sie bitte hier auf der Seite der Senioren-Vertretung des BDF NRW den vollständigen Bericht.


Neue Referendarinnen und Referendare

Die neuen ForstreferendarInnen mit der Ausbildungsleitung von Wald und Holz NRW © Wald und Holz NRW
Die neuen ForstreferendarInnen mit der Ausbildungsleitung von Wald und Holz NRW © Wald und Holz NRW

September 2021

Anfang Juni 2021 wurden in Münster sechs neue ForstreferendarInnen des Prüfungsjahrgangs 2023 für den Vorbereitungsdienst in der Laufbahn des höheren Forstdienstes eingestellt. Sie beginnen ihre Ausbildung mit einer zweitägigen Einweisung in die Organisation und die Aufgaben von Wald und Holz NRW inklusive Vorstellung der wesentlichen Verwaltungsabläufe in der Zentrale in Münster. Anschließend folgt ein zweiwöchiger Forsteinrichtungslehrgang in Haus Düsse in Soest-Ostinghausen, an den sich drei Forsteinrichtungsprojektarbeiten im Ausbildungsabschnitt I. (Forstplanung) bis Ende Oktober 2021 anschließen. Der Ausbildungsabschnitt II. (Regionalforstamt) beginnt im November 2021, unterbrochen von einer zweimonatigen Reisezeit im Juli und August 2022, und endet mit dem Forstlichen Staatsexamen im Mai 2023. Der Landesbetrieb Wald und Holz NRW bildet damit zurzeit 14 ForstreferendarInnen in den beiden Prüfungsjahrgängen 2022 (8) und 2023 (6) sowie 18 ForstinspektoranwärterInnen des Prüfungsjahrgangs 2021 aus.

Wald und Holz NRW/ Mark Mevissen

was suchst Du?


Andreas Lischka Nachruf Trauer
Foto: Andreas Lischka

Wir trauern um

Viktor Mögenburg

Edgar Kremser

1941 - 2021

Nachruf

Heinz Weißgerber

Karl-Heinz Ulrich

verstorben

Rolf Schröder

verstorben

Nachruf auf
Gisbert Hogrebe