Auftaktveranstaltung zum Waldgebiet des Jahres am 22.03.2019 ist verschoben
Foto: © Ute Messerschmidt

17.04.2019

Seit letztem Monat haben wir viel überlegt, geplant, telefoniert, gemailt, koordiniert und abgewogen - seit heute ist es offiziell: Der neue Termin für die Feierlichkeiten zum Waldgebiet des Jahres 2019 - urbane Wälder Rhein/Ruhr steht!

wann?

Dienstag, den 21. Mai 2019 ab 13:00 Uhr

wo?

Freischütz Schwerte

Anmeldung?

bitte bis zum 6. Mai 2019 unter kontakt@bdf-nrw.de

   
Programm:  
13:00 Uhr

Begrüßung durch Ulrich Dohle (BDF-Bundesvorsitzender)

 

Grußworte

  Josef Hovenjürgen MdL, Vorsitzender Ruhrparlament
  Cajus Caesar, Waldbeauftragter des BMEL
  Gert Naendrup, Geschäftsführer der SDW NRW
  Impulsvortrag Anforderungen an den Großstadtwald
  Thomas Kämmerling, Leiter RVR Ruhr Grün
  Diskussionsrunden zum Thema "Wald für...
  ...Kopf und Herz"
  ...Natur und Portemonnaie"
anschließend Auszeichnung zum Waldgebiet des Jahres 2019 -
urbane Wälder Rhein/Ruhr
ca. 16:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Waldgebiet des Jahres 2019 Urbane Wälder Rhein/Ruhr





Im Vorfeld der Feier zum Waldgebiet des Jahres 2019 findet exclusiv für unsere Mitglieder ein außerordentlicher nicht öffentlicher Landesdelegiertentag statt.

Diesen möchten wir dazu nutzen, möglichst viele Kolleginnen und Kollegen aller Waldbesitzarten zusammenzuführen und mit aktuellen forst- und berufspolitischen Informationen zu versorgen. Außerdem möchten wir ein Plenum schaffen, in dem darüber gesprochen wird, wie Sie als Betroffene mit neuen Chancen und Risiken umgehen.

 

Sie sind Mitglied und haben noch keine Einladung erhalten?


Tarifbeschäftigte Revierleiter – Gleiches Geld für gleiche Arbeit

 

Dezember 2018

Es ist schon fast zur Gewohnheit geworden, auf den Personalversammlungen bei Wald und Holz alljährlich zu beklagen, dass die tarifbeschäftigten Revierleiter gegenüber ihren verbeamteten Kollegen massiv finanziell benachteiligt sind. In gleicher Gewohnheit nickt die Betriebsleitung den betroffenen Revierleitern verständnisvoll zu und zuckt mit den Schultern, da nun einmal der TV-L  so ist wie er ist und Wald und Holz eben tarifgebunden sei.


Informationen für Tarifbeschäftigte im Innendienst bei Wald und Holz NRW

 

Dezember 2018

Im Sommer 2017  wurde die Dienstpostenbewertung für den mittleren und gehobenen Innendienst bei Wald und Holz NRW durchgeführt. Hierzu sollten die Beschäftigten ihre Stelle selbst beschreiben, um - ergänzt um ein Interview - von einem externen Unternehmen analysiert und im Hinblick auf die aktuelle Stellenbewertung überprüft zu werden.