Bezirksgruppe Rhein-Ruhr


Martin Kiefer, Armin Wuttke, Martin Langkamp, Volker Steinhage  © BG Rhein-Ruhr
Martin Kiefer, Armin Wuttke, Martin Langkamp, Volker Steinhage © BG Rhein-Ruhr

Aktivposten im Landesverband

 

Dezember 2017

Verabschiedung des Vorsitzenden Martin Langkamp

Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung fand am 7. Dezember wieder im Förderverein der Station Natur und Umwelt e. V. in Wuppertal statt und war gut besucht. Neben den Themen Bundeskartellamt, Biodiversitätsstrategie, Landesnaturschutzgesetz und Landesdelegiertentag nahm das Thema "Gewalt im öffentlichen Dienst" einen breiten Raum ein. Der Vorsitzende Martin Langkamp berichtete von der Veranstaltung: "Gewalt gegen den öffentlichen Dienst" des DBB am 17. November in Duisburg, bei der auch Ministerpräsidentin Hannelore Kraft zugegen war. Es ist schon erschreckend, wie häufig von brutalsten Übergriffen nicht nur gegen Polizisten, sondern auch gegen Feuerwehr, Rettungskräfte, Lehrer; ÖPNV und Mitarbeitern der Arge zu berichten ist. Nach Aussage eines Mitarbeiters der Deutschen Bahn geht nur noch einer von zehn Fahrdienstleitern angstfrei zum Dienst. Die politische Aussage war, solche Vorkommnisse immer zur Anzeige zu bringen, auch wenn der Erfolg noch so klein ist. Es gibt kein Patentrezept gegen diese Entwicklung, aber keiner von uns Staatsdienern muss sich für seine Arbeiten beleidigen lassen, noch muss er es hinnehmen, körperlich angegriffen zu werden.

Nach der Ehrung des Kollegen Peter Meschede für seine 50jährige Mitgliedschaft im BDF wurde es dann Zeit für einen Generationenwechsel.  Als  Erster Vorsitzender stellte ich mich nach 16 Jahren Amtszeit nicht mehr zur Wiederwahl. Volker Steinhage übernahm das Ruder und wurde einstimmig bei einer Enthaltung zum neuen Vorsitzenden gewählt. Martin Kiefer, Zweiter Vorsitzender, und Armin Wuttke, Kassierer, wurden in ihren Ämtern bestätigt. Martin Langkamp

                          
Dank des neuen Vorsitzenden

Im Namen der Bezirksgruppe Rhein – Ruhr möchte ich mich auch an dieser Stelle bei Dir, Martin Langkamp, ganz herzlich und ausdrücklich für Dein langjähriges Engagement  als Erster Vorsitzender  bedanken. Gerade in Zeiten einer immer größeren Arbeitsverdichtung  ist  ein solcher ehrenamtlicher Einsatz über einen solch langen Zeitraum  alles andere als selbstverständlich.  Diesem Einsatz verdanken wir eine lebendige Bezirksgruppe und eine Reihe von sowohl interessanten als auch unvergesslichen Veranstaltungen. Erinnert sei hier nur an den Besuch eines Ausbildungsbergwerks oder die Reise zu den Waldtagen nach Brilon. Auf jeden Fall nehmen wir Dich beim Wort, auch weiterhin bei der Bezirksgruppe  mit Rat und Tat dabei zu sein.Volker Steinhage